x
 

Die 3 Harp-Mikrofone im Vergleich

Weitere Infos dort  →

Gehäuse "DAP HM-30" Fahrradlampe
"Schmitt`s Original"
Neue Fahrradlampe

Sample 1

Sample 2

Sample 1

Sample 2

Sample 1

Sample 2

* Der Impedanzwandler macht aus einem niederohmigen Signal ein hochohmiges Signal, sodass man die Mikrofone auch direkt über den Eingang eines Gitarrenverstärkers betreiben kann, was erwünscht ist.
Die aktuell verbauten Versionen sind kleine Transformatorspulen.

Hier ist jetzt eine Shure-Kapsel mit Impedanzwandler*und einem linearen 100kOhm Poti eingebaut worden. Das Mikrofon verfügt über einen XLR-Male-Kabelanschluss.

Zur Übersicht sei erwähnt, dass die Firmware-Kapsel inkl. Impedanzwandler* aus dem "DAP HM-30" jetzt hier verwendet wird und mit einem linearen 100kOhm Poti ergänzt wurde. Das Mikrofon verfügt über einen XLR-Male-Kabelanschluss.

Die 2010 in die Fahrradlampe "Schmitt`s Original"  verbaute Monacor-Kapsel mit dem aus einem Adapter ausgebauten Impedanzwandler* sowie dem logarithmischen 50kOhm Poti wird jetzt hier eingesetzt. Das Mikrofon verfügt über eine offene 6,3mm Klinke-Female-Buchse

Zu den Samples sei gesagt:

"Es ging nur darum zu sehen, ob alles so funktioniert wie gedacht, ohne Anspruch an eine groß dargebrachte künstlerische Leistung"

Es wird für alle Samples eine Mundharmonika in der Tonart "D" verwendet.

Gewicht: 247 Gramm Gewicht: 280 Gramm Gewicht: 178 Gramm 
Die Mikrofone sind jeweils per Adapter mit dem Gitarrenkabel (oder direkt mit Gitarrenkabel) über den "Dallas Arbiter Fuzz Face" und nachgeschaltetem "Boss ME-20 Gitarren-Multieffekt" mit dem Gitarren-Vorverstärker "AMT M1" verbunden, der über den "CabSim-Out" (Lautsprechersimulation) des "AMT M1" in den Mixer-Input des Mischpults geht , dann per Mixer-Output des Mischpults über die Soundkarte "M-Audio Audiophile 2496" im PC mit "WaveLab Lite" in Mono 24-Bit/ 48.0 kHz aufgenommen wird.

Im 1. Sample kommt nur ein wenig Reverb vom ME-20 und der AMT M1 ist ganz leicht angezerrt. EQ neutral.

Im 2. Sample kommt das  Fuzz Face mit  gleich eingestelltem Reverb vom ME-20 über den AMT M1 zum Einsatz. EQ neutral.

 
Alle genannten Markennamen und Produktnamen in diesem Artikel sind registrierte Warenzeichen genannter Hersteller. Ich bin mit diesen Firmen weder verbunden, noch in Verbindung zu bringen.
Die Verlinkung auf externe Seiten geschieht nur, um dem Leser die aktuelle Thematik zu veranschaulichen.
Für den Inhalt sowie den aktuellen Informationsstand der Seiten bin ich nicht verantwortlich.
S. a.  Disclaimer
 
x